Datenschutzerklärung

Informationsblatt zum Datenschutz

 Datenschutzinformation – Version 04.2018 Seite 1 von 1

1. Rechtsgrundlage und Allgemeines

Die am 25. Mai 2018 in Kraft tretende EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist eine Verordnung der Europäischen Union, mit der die Regeln für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch private Unternehmen und öffentlichen Stellen in der EU vereinheitlicht werden. Dadurch soll der Schutz von personenbezogenen Daten innerhalb der EU insgesamt sichergestellt werden. Wir von Schneider BFW GmbH nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Ihre Privatsphäre ist für uns ein wichtiges Anliegen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den jeweils anzuwendenden gesetzlichen Datenschutzanforderungen zu den nachfolgend aufgeführten Zwecken. Personenbezogene Daten im Sinne der DSGVO sind sämtliche Informationen, die einen Bezug zu Ihrer Person aufweisen. Hierbei handelt es sich insbesondere um die von uns gesetzlich oder kraft vertraglicher Vereinbarung zu erhebenden Vertragsdaten. Dies betrifft vornehmlich Angaben zur Person des Kunden (Familienname und Vorname sowie Adresse und Kundennummer, bei juristischen Personen zudem Firma, Registergericht und Registernummer), Angaben über die Anlagenadresse und die Bezeichnung sowie den Aufstellungsort des Zählers. 

2. Verarbeitungszweck und Empfänger Ihrer Daten

2.1. Vertragsanbahnung – und Abwicklung
Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten Schneider BFW GmbH oder von uns beauftragte Dienstleister, um einen Vertragsabschluss mit Ihnen zu erzielen oder den abgeschlossenen Vertrag mit Ihnen zu erfüllen.
Zur Erfüllung des Vertrages übermitteln wir Ihre personenbezogene Daten auch an Dritte (z.B. Handelsvertreter, Agenturen, Speditionen, Baustoffhändler, Versanddienstleister, Inkassodienstleister, Kreditversicherer). Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist somit die Verarbeitung zur Vertragserfüllung und –Durchführung. Ohne diese können wir den Vertrag nicht abschließen und abwickeln.
Schneider BFW GmbH lässt einzelne der hier beschriebenen Prozesse und Serviceleistungen durch sorgfältig ausgewählte und beauftragte Dienstleister, insbesondere IT-Dienstleister, ausführen. Weitere von Schneider BFW GmbH beauftragte Dienstleister können insbesondere sein: Druck –, EDV, CAD- oder Marketingdienstleister, Callcenter, auserwählte sowie Analyse-Spezialisten. Diese verarbeiten in unserem Auftrag personenbezogene Daten.
Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist, dass die Leistungen Dritter zum Zwecke der optimierten und effizienten Erfüllung des Vertrages mit Ihnen bzw. der Erfüllung unserer Vertragspflichten erforderlich sind.
Von jedweder Übermittlung Ihrer Kundendaten an Dritte erfolgt unserseits eine Interessenabwägung. Hierbei wird unser berechtigtes Interesse an einer Auswertung der Akzeptanz unserer Produkte oder der Feststellung der Zufriedenheit unserer Kunden abgewogen mit Ihren Interessen an einem verantwortungsvollen Umgang mit Ihren Daten.

2.2. Werbung und maßgeschneiderte Angebote mittels Kundendatenanalysen 

Schneider BFW GmbH  nutzt Ihre personenbezogenen Daten auch, um Ihnen Produktinformationen über von Schneider BFW GmbH angebotene Produkte und Dienstleistungen zukommen zu lassen.
Schneider BFW GmbH wird Ihre personenbezogenen Daten zudem für interne Datenanalysen um erworbene oder öffentlich zugängliche soziodemographische Daten ergänzen, um Ihnen eine kundenindividuelle Ansprache mit maßgeschneiderten Angeboten anbieten zu können.
Eine Datenanalyse erfolgt auch zum Zweck der Verbesserung und Entwicklung intelligenter und innovativer Services und Produkte durch Schneider BFW GmbH. Während dieser Datenanalyse erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten entweder in anonymer oder, soweit eine anonyme Verarbeitung aus sachlichen Gründen nicht möglich oder nicht sinnvoll ist, in pseudonymisierter Form (Ersetzen aller personenbezogenen Merkmale, wie z.B. des Namens, durch ein Pseudonym, so dass Sie nicht mehr identifiziert werden können).
Die vorgenannte Verarbeitung erfolgt, wenn hierfür ein berechtigtes Interesse besteht, sofern nicht Ihr schutzwürdiges Interesse überwiegt (Interessenabwägung). Rechtsgrundlage ist ein berechtigtes Interesse. Das berechtigte Interesse der Schneider BFW GmbH besteht darin, Ihnen maßgeschneiderte Produkte anzubieten sowie Services und Produkte zu verbessern.
Auf einem anderen als dem Postweg wird Schneider BFW GmbH Sie werblich nur ansprechen, wenn Sie hierzu Ihre gesonderte Einwilligung erteilt haben oder eine gesetzliche Rechtfertigungsgrundlage vorliegt.
Schneider BFW GmbH gibt Ihre Daten anonymisiert oder, soweit dies nicht möglich ist, in pseudonymisierter Form an Schneider BFW GmbH -Partner, damit diese Erkenntnisse über ihre verkauften Produkte und Services erlangen und diese Erkenntnisse ggf. für eine zielgruppenorientierte Ansprache nutzen können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist eine Interessenabwägung. Unser berechtigtes Interesse und das berechtigte Interesse unserer Partner liegen darin, Produkte und Services zu verbessern und werbliche Ansprachen durch Erkenntnisse über Zielgruppen gezielter zu platzieren.

2.3. Bonitätsprüfung 

Schneider BFW GmbH behält sich vor, soweit vertraglich vereinbart, eine Bonitätsauskunft über Sie einzuholen um das Risiko zu vermeiden, dass Sie Ihre Rechnungen nicht bezahlen. Dies kann bei Vertragsabschluss, vor einer Vertragsverlängerung, bei einer Vertragsänderung, bei Bekanntwerden ggf. bonitätsbeeinträchtigender Umstände oder stichprobenartig erfolgen. Zu diesem Zweck übermittelt Schneider BFW GmbH ggf. Ihren Namen und Ihre Anschrift an die Creditreform Karlsruhe Bliss KG, Kriegsstr., 236-240, 76135 Karlsruhe. Liegt eine negative Auskunft zu Merkmalen Ihrer Bonität vor, kann Schneider BFW GmbH es ablehnen, mit Ihnen ein Vertragsverhältnis einzugehen. Die Auskunfteien speichern Daten, die sie z. B. von Banken oder Unternehmen erhalten. Zu diesen Daten zählen Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift oder Informationen zu offenen Forderungen und nicht vertragsgemäßem Verhalten. Diese Daten stellen die Auskunfteien ihren Partnerunternehmen bereit, damit diese die Kreditwürdigkeit prüfen können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist eine Interessenabwägung. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Bewertung Ihrer Bonität und Reduzierung des Risikos von Zahlungsausfällen. Schneider BFW GmbH behält sich vor, anstelle der genannten Wirtschaftsauskunftei auch eine andere Wirtschaftsauskunftei einzusetzen. In diesem Fall wird Schneider BFW GmbH darauf achten, dass diese mindestens die gleiche Gewähr für die Einhaltung des Datenschutzes bietet wie die zuvor eingesetzte.
3. Dauer der Speicherung und Löschung Ihrer Daten
Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn das Vertragsverhältnis mit Ihnen beendet ist, sämtliche gegenseitigen Ansprüche erfüllt sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder gesetzliche Rechtfertigungsgrundlagen für die Speicherung mehr bestehen. Ihre Postanschrift nutzen wir ggf. für einen Zeitraum von maximal 24 Monaten nach Beendigung des Vertragsverhältnisses. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist eine Interessen-abwägung. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, Sie im Rahmen von werblichen Reakquisebemühungen erneut von unseren Produkten und Services zu überzeugen. Sofern Sie uns während der Dauer des Vertragsverhältnisses mit Schneider BFW GmbH eine Einwilligung zur werblichen Ansprache per E-Mail oder Telefon erteilt haben, nutzen wir diese Einwilligungen für einen Zeitraum von mindestens 12 Monaten nach Erteilung der Einwilligung. Die Werbeeinwilligung verfällt, sollte innerhalb von 1,5 Jahren keine werbliche Ansprache erfolgt sein. Schneider BFW GmbH wird Ihre Daten in bestimmten Fällen anonymisiert weiter zu Analysezwecken verwenden oder Dritten anonym für Analysezwecke zur Verfügung stellen.

4. Ihre Rechte 

4.1. Auskunft, Berechtigung, Löschung etc.
Gerne geben wir Ihnen Auskunft darüber, ob und welche personenbezogenen Daten von Ihnen bei uns gespeichert sind und an wen wir diese ggf. weitergegeben haben. Nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen können Sie folgende weitere Rechte geltend machen: Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung für bestimmte Zwecke) sowie Datenübertragung.
4.2 Widerspruchsrecht gegen Direktwerbung etc.
Sofern wir eine Verarbeitung von Daten auf Grundlage sog. Interessenabwägung vornehmen (siehe Ziffer 2.2. bis 2.3), haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen diese Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Insbesondere haben Sie das Recht, Wiederspruch gegen die Verarbeitung zu Werbezwecken einzulegen.
4.3 Widerrufsrecht
Sofern Sie uns eine gesonderte Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit uns gegenüber widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt von einem Wiederruf unberührt.
4.4 Fragen oder Beschwerden
Sie haben das Recht, sich bei Fragen oder Beschwerden an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden. Diese ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz Baden-Württemberg Königstraße 10A 70173 Stuttgart S-Mitte.
5. Verantwortliche Stelle
Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Schneider BFW GmbH, Germersheimer Landstr. 4, 76661 Philippsburg, Telefon: 07256-9316-0, Fax: 07256/6699, Mail: info@BFW-Schneider.de
6. Kontaktdaten
Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zum Datenschutz bei Schneider BFW GmbH haben (beispielweise zur Auskunft und Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten), nehmen Sie bitte unser dem Stichwort „Datenschutz“ Kontakt mit uns auf:
Schneider Betonfertigteilewerk GmbH, Germersheimer Landstr. 4, 76661 Philippsburg, Telefon: 07256-9316-0, Fax: 07256/6699, Mail: info@BFW-Schneider.de