Erfolgreich durch Innovation

Schneider Betonfertigteilewerk GmbH steht für individuelles Bauen. Um sich abzugrenzen, wurden kontinuierlich wegweisende Betonerzeugnisse entwickelt, die das Unternehmen zu höchster Akzeptanz führten.

Gründung:Im Jahre 1967 lag der Produktionsschwerpunkt auf Plattendecken. Sechs Jahre später wurden, in einer eigens dafür errichteten Produktionsstätte, massive Fertigteile hergestellt. Bewährte Fertigkeller und Schneider-Massivhäuser folgten. Im Jahre 1992 wurde die Fertigung der Plattendecken automatisiert, um den gestiegenen Anforderungen zu entsprechen. Fertigung:Gemäß dem Übereinstimmungszertifikat der Zertifizierungsstelle, werden im Betonwerk hergestellt: Großformatige Fertigteile für den Hoch-, Tief- und Brückenbau, Decken-, Wand- und Brüstungselemente, Balkone, Treppen, Fertigteile mit Stahlbeton und geschlossenem Gefüge.  Qualitätssicherung:Das Betonfertigteilewerk Schneider und sein werkseigenes Qualitätsmanagementsystem wird durch den anerkannten Güteschutz Beton- und Fertigteilwerke Baden-Württemberg fremdüberwacht und die Konformität der Fertigteile mit Übereinstimmungszertifikat bestätigt. Die dokumentierten Systeme der werkseigenen Produktionskontrolle - gemäß QM-Handbuch - entsprechen den Anforderungen der DIN EN 206-1, DIN 1045-2, sowie der DIN 1045-4. Unsere Qualitätspolitik steht im Einklang mit den Geschäftsgrundsätzen und ist die Leitlinie für die ständige Verbesserung der Qualitätsleistung. Sie dokumentiert unsere Verantwortung gegenüber Kunden, Mitarbeitern, Geschäftspartnern, Eigentümer und Gesellschafter.